#ish17 Neubaulösungen, der Trend-Check

Wärmepumpen im Neubau – das sind die Trends 2017

| 2| 26

Neubau_ISH

ISH 2017 – hier wurde Anfang März diskutiert wie wir heute und in Zukunft bauen werden. Der Klimawandel und das Schwinden der fossilen Ressourcen haben ein Umdenken bewirkt. Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien und Rohstoffen. Welche Lösungen hat STIEBEL ELTRON für Bauherren, die gerade Ihr Haus planen und bauen wollen?

 

 

 

Wer heute neu baut, hat die Möglichkeit sein Haus von Anfang an auf Effizienz hin zu optimieren und zukunftsweisende Heiztechnik einzusetzen. Heizen, Lüften, Warmwasserbereiten und Kühlen – alle Funktionen moderner Haustechnik lassen sich auf Basis erneuerbarer Energien umsetzen.

Wärmepumpen, gewinnen Energie aus der Umwelt – Grundwasser, Luft oder Erdreich. Das macht Bauherren unabhängiger von fossilen Brennstoffen wie Gas und Öl.

So werden beispielsweise bei der Geothermie eine oder mehrere Sonden 50-100 Meter tief in den Boden gebracht oder Flächenkollektoren unterhalb der Frostgrenze verlegt. Ein Wärmeträgermedium bringt die Erdwärme dann zur Wärmepumpe. Dabei sind Sole-Wasser-Wärmepumpen besonders effizient. Aus einem Kilowatt Strom erzielen sie bis zu fünf Kilowatt Heizleistung. Was viele nicht wissen: Modelle wie die WPC 04 cool können nicht nur heizen und Warmwasser bereiten, sondern auch kühlen.

 

Trend-Thema: Luft-Wasser-Wärmepumpen – auch für die Innenaufstellung

Trend-Thema im Neubau sind aber auch Luft-Wasser-Wärmepumpen. So funktioniert’s: Die Wärmepumpe saugt über den Ventilator Außenluft an, ein Wärmeübertrager entzieht der Luft die Energie und die Wärmepumpe wandelt diese Energie in nutzbare Wärme für das Haus um. Gerade in Neubaugebieten oder in Städten ist die Bebauung sehr eng, sodass viele Bauherren skeptisch bei dieser Art der Wärmequelle sind. Oft gibt es das Vorurteil, dass die Geräte zu laut sind und der Nachbar sich beschwert. Doch das Credo von STIEBEL ELTRON lautet: Energieeffizient muss man haben, nicht hören! Moderne Invertermaschinen sind so leise, dass sie selbst strenge Dezibel-Vorschriften bei enger Bebauung einhalten. Ganz neu im Sortiment: die innenaufgestellte Inverter-Luft-Wasserwärmepumpe WPL ICS/IKCS classic. Von der Wärmepumpe ist durch die exzellente Schalldämmung nichts mehr zu hören, zusätzlich ist der Silentmode einstellbar, dann arbeitet sie nochmal leiser.

Luft-Wasser-Waermepumpe_WPL09IKCSclassic.632x632

Ganz gleich, ob Bauherren sich für Luft, Grundwasser oder den Boden als Wärmequelle entscheiden: sie profitieren immer von kostenloser Umweltwärme. Auf dem Weg zu einer maßgeschneiderten Lösung sind grundsätzlich die individuellen Wünsche entscheidend. Diese Checkliste hilft bei der Entscheidungsfindung:

Ist eine Wärmepumpe für mich die richtige Lösung? Der Haus-Check

  • Bevor es los geht, prüfen STIEBEL ELTRON Experten immer die baulichen Gegebenheiten und Platzverhältnisse vor Ort. Auch die exakte Auslegung der Anlage wird geplant: Dafür wird unter anderem die Heizlast berechnet, die Heizflächentemperatur bestimmt und die maximale Vorlauftemperatur festgelegt.
  • Auch wichtig: Welche Wärmequelle ist auf dem Grundstück die ideale Lösung? Wo ist der ideale Aufstellort?
  • Danach erarbeiten sie Vorschläge zur idealen Dimensionierung der Heizanlage sowie die Installation einer bestimmten Anlage, die alle Vorschriften und Richtlinien berücksichtigen.
  • Dabei werden alle gewünschten Funktionen berücksichtigt. Heizen, Warmwasser, Lüften, Kühlen, Einbinden einer Photovoltaik- oder Solaranlage – im Beratungsgespräch werden zusammen mit den STIEBEL ELTRON Experten alle Möglichkeiten sowie über die sich daraus resultierenden Sparpotenziale besprochen.
  • Einen kompetenten Fachmann vor Ort finden Sie in der Fachpartnersuche.

Sie wollen noch mehr über Wärmepumpen erfahren? Oder haben konkrete Fragen? Schreiben Sie uns!

Weitersagen:
Kommentare
  1. Hallo Herr Speckmaier,

    das freut uns zu lesen, dass Sie sich für unser Lüftungsintegralsystem interessieren. Wir leiten Ihre Anfrage sehr gerne an die Kollegen für ein erstes Beratungsgespräch weiter!

    Mein Lese-Tipp: Familie Eckert hat die LWZ übrigens mit Photovoltaik und einem Energiemanagementsystem kombiniert. Erste Erfahrungen lesen Sie hier: https://blog.stiebel-eltron.de/smart-home-sonne-scheint-technik-im-haus-laeuft-per-klick/

    Herzliche Grüße
    Mareike Köster

    Mareike Köster | STIEBEL ELTRON
  2. LWZ 404 SOL

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin gerade in der Vorbereitung zu einem Neubau und sehe unter anderem vor der Entscheidung Welches Model ich nehmen soll LWZ 404 SOL LWZ 404 trend oder LWZ 504. Hierzu würde ich mich freunen wenn mich ein Berater kurz telefonisch beraten kann.

    Danke &
    Mit freundlichen Grüßen
    Max Speckmaier

    Speckmaier Max
Hinterlassen Sie einen Kommentar