Manfred Block, Wärmepumpen-Fan

„Wärmepumpen – etwas Anderes kommt nicht in Frage“

| 0| 23

Wie-laut-sind-Luft-Wasser-Wärmepumpen

Als Heizungsinstallateur der Firma „Block Theo Heizungsbau“ ist Manfred Block Experte für Haustechnik. Er verbaut bei seinen Kunden die umweltfreundliche Technik – Tag für Tag. Häufiges Vorurteil: Luft-Wasser-Wärmepumpen seien laut. Stimmt das?

Luft-Wasser-Wärmepumpen-gewinnen-Energie-aus-der-UmgebungsluftStolz steht Manfred Block vor seiner Wärmepumpe. Ein leiser Luftzug ist zu hören, denn die Luft-Wasser-Wärmepumpe gewinnt aus der Umgebungsluft Umweltenergie. Als Heizungsinstallateur hat Manfred Block schon viele Wärmepumpen installiert. Er kennt die Vorurteile gegenüber der Technik, sie sei laut, sagen Kritiker. „Wenn man wissen will, ob die Wärmepumpe gerade in Betrieb ist, muss man schon hingehen und den Luftzug prüfen. Nur das Fenster zu öffnen und zu horchen reicht nicht aus“, erzählt Manfred Block von seinen Erfahrungen. Er ist Wärmepumpen-Fan. Als das Bauprojekt im eigenen Haus anstand, war die Technik gesetzt – klar, eine Wärmepumpe sollte es sein.

Luft | Wasser-Wärmepumpe sorgt für warmes Wasser und wohlige Wärme

Im-Technikraum-stehen-ein-200-Liter-Pufferspeicher-und-ein-300-Liter-Warmwasserspeicher,-die-von-der-Wärmepumpe-versorgt-werdenDas Technik-Konzept sieht wie folgt aus: Die rund 190 Quadratmeter neue große Wohnung von seiner Tochter und seinem Schwiegersohn wird von der WPL 15 von STIEBEL ELTRON mit warmem Wasser und wohliger Wärme versorgt. Im Technikraum stehen ein 200-Liter-Pufferspeicher und ein 300-Liter-Warmwasserspeicher, die von der Wärmepumpe versorgt werden. Verteilt wird die Wärme im neuen Anbau über eine Fußbodenheizung mit maximal 35 Grad Vorlauftemperatur, was der Effizienz der Wärmepumpe zugutekommt. Das Warmwasser wird auf 45 Grad erwärmt. Die WPL 15 stellt bei einer Außentemperatur von minus sieben Grad und einer Heizungsvorlauftemperatur von 35 Grad im reinen Wärmepumpenbetrieb rund 7 Kilowatt Heizleistung zur Verfügung. „Das reicht problemlos für die Beheizung aus, alle sind sehr zufrieden“, antwortet Manfred Block auf Fragen nach der Bilanz der umweltfreundlichen Heizungsanlage.

 

Smart: Wärmepumpenanlage bequem über das Smartphone, das Tablet oder den PC steuern

Wärmepumpen-können-per-Smartphone-gesteuert-werden

Doch nicht nur die Effizienz der Technik begeistert. Besonders gut gefällt den Nutzern die Möglichkeit, die Daten der Wärmepumpenanlage bequem über das Smartphone, das Tablet oder den PC zu steuern – bequem vom Sofa aus. „Möglich macht das unser Internet-Service-Gateway, das wir seit gut fünf Jahren anbieten“, erklärt STIEBEL ELTRON Mitarbeiter André Hofmeister, „die Aufbereitung der Daten und die Bedienung der Anlage ist damit über jeden Internetbrowser möglich.“ Smart, umweltfreundlich, effizient und leise im Betrieb – für die Blocks kommt nichts Anderes in Frage, als eine Wärmepumpen-Heizung.

Und Sie? Setzen Sie schon auf Wärmepumpen? Schreiben Sie uns!

Weitersagen:
Hinterlassen Sie einen Kommentar