Familie Kurth, STIEBEL ELTRON Fachhandwerker seit 1961

Vom Boiler zum Durchlauferhitzer

| 7| 42

Vom Boiler zum Durchlauferhitzer

Seit 1961 verbaut die Fachhandwerker-Familie Kurth aus Berlin STIEBEL ELTRON. Die Marke begleitet die Familie seit zwei Generationen: Im Beruf und sogar in der Liebe…

Joachim Kurth setzt auf STIEBEL ELTRON BoilerVertieft blättert Joachim Kurth durch die nun vergilbten Seiten des STIEBEL ELTRON Ersatzteilkatalogs. Ein Relikt seiner Jugend. 1961 startet er bei der Firma Karl K. Kegel in Berlin die Ausbildung zum Elektroinstallateur. Sein Traumjob. Drei Jahre später besteht er die Gesellenprüfung, auf Anraten des Chefs macht er dann seinen Meister. Joachim Kurth ist mit voller Leidenschaft dabei. Boiler, Kochendwasserautomaten, Warmwasserspeicher, Durchlauferhitzer – seine Passion lässt sich mit vielen Produkten beschreiben. Kurz: Joachim Kurth liebt heißes Wasser. Tag für Tag. Sein Chef ist überzeugt: Er ist der Richtige. Er soll sein Lebenswerk weiterführen. So übernimmt Joachim Kurth 1981 die Vertragswerkstatt in Berlin-Charlottenburg. „STIEBEL ELTRON begleitet meine Familie jetzt schon 54 Jahre“, sagt er und schmunzelt.

„STIEBEL ELTRON heißt gute Beratung, toller Service und die beste Qualität“

Seit 54 Jahren sorgt Familie Kurth dafür, dass in Berlin warmes Wasser aus dem Hahn fließt. „Zu meiner Anfangszeit waren viele Boiler in den Berliner Wohnungen verbaut. Die Geräte bei Bedarf zu reparieren, damit ging für mich alles los“, erinnert er sich. Joachim Kurth Ringtauchsieder Viele Anekdoten kann der 70-Jährige heute erzählen: Freche Hunde, die beim Einsatz vor Ort Schraubenschlüssel aus der Werkzeugtasche klauen oder glückliche Kunden, die, nachdem wieder heißes Wasser aus der Armatur fließt, den besten Kaffee der Stadt kochen. Joachim Kurth ist der Mann, der für jedes Problem eine Lösung weiß. Seit 54 Jahren. „Ersatzteile von STIEBEL ELTRON zu bekommen ging und geht immer zügig und reibungslos“, resümiert er und streicht über die Seiten des in die Jahre gekommenen Ersatzteilkatalogs.

Besonders stolz ist er auf den „Goldenen Tauchsieder“, ein STIEBEL ELTRON Geschenk für die langjährige Zusammenarbeit. „Das erste Produkt von STIEBEL ELTRON“, weiß der Elektroinstallateur. Als der junge Ingenieur Theodor Stiebel vor über 90 Jahren eine Alternative zu den damals gängigen klobigen Kolbenmodellen suchte, um damit Wasser zu erhitzen, tüftelte er einen Ringtauchsieder aus, mit geringem Energieverbrauch, mehr Sicherheit und mehr Komfort. Von Anfang an stieß das neue Produkt auf reges Interesse und legte damit den Grundstein für die Warmwasser-Geschichte des Holzmindener Unternehmens. „STIEBEL ELTRON ist ein Familienunternehmen – so wie wir auch. Das merkt man insbesondere an der herzlichen und engen Zusammenarbeit“, sagt der Senior-Chef. Gemeinsam Anpacken, gemeinsam Herausforderungen angehen. Nach der langen Zeit der Zusammenarbeit kennt und schätzt man sich.

Elektroinstallateur Kegel in Berlin verbaut seit 1961 STIEBEL ELTRONDass Carsten Kurth in das Geschäft seinen Vaters einsteigt, war für den 42-Jährigen eine Selbstverständlichkeit. „Mein Vater hätte wahrscheinlich keinen anderen Beruf zugelassen. ‚Handwerk hat goldenen Boden‘, hat er schon zu mir gesagt, als ich noch im Kindergarten war“, erzählt er und lacht. Sein Beruf: Herzenssache. „Ich liebe den Job – und die STIEBEL ELTRON Produkte“, sagt er. Dass ein Durchlauferhitzer ihm auch noch das Liebesglück bescherte, lässt ihn heute noch schmunzeln. „Birgit war meine Kundin. Als ihr Durchlauferhitzer eine Fehlermeldung anzeigte, war ich sofort zur Stelle. Der Temperaturfühler war kaputt“, erinnert er sich. Also: Neuer Fühler. Danach folgten große Gefühle – Amors Pfeil schlug zu! Heute führen die Beiden die Geschäfte des Familienunternehmens in zweiter Generation.

„Kaputter Boiler? Kaltes Wasser? Wir helfen sofort!“

 „Warmes Wasser ist heute eine Selbstverständlichkeit“, sagt Carsten Kurth. Ein Komfort, auf den Niemand gerne verzichtet. Fließt dann doch mal nur kaltes Wasser aus der Armatur, zählt jede Stunde. „Unsere Fahrzeuge sind so ausgestattet, dass wir direkt vor Ort dem Kunden eine Lösung anbieten können. Schnell zu reagieren ist mir und meinem Team wichtig“, erzählt der Fachmann. Dabei ist es den Experten wichtig, ihren Kunden die effektivste Lösung zu präsentieren. „Es muss nicht immer ein komplettes Gerät ausgetauscht werden. Oft ist nur es nur eine einzelne Komponente, die schnell repariert werden kann“, erklärt der 42-Jährige.

Boiler-Ersatzteile gibt's bei Firma Kegel in BerlinDazu zwingend nötig: Expertise. „Wir geben gern unser Wissen weiter und bieten einmal im Monat Schulungen an“, so Carsten Kurth. Der gemeinsame Austausch ist wichtiger denn je. „Die Technik ist komplexer geworden. Oft trauen sich Kollegen nicht an die Elektronik ran. Unsere Schulungen helfen da Vorurteile abzubauen.“ Warum aber Zeit in die komplexe Technik investieren? „Weil STIEBEL ELTRON Qualitätsstandards setzt. Wir sind Überzeugungstäter“, sagt er. In Berlin kennt man sich und schätzt den Austausch unter Kollegen. Auch mit seinem breiten STIEBEL ELTRON Ersatzteilsortiment ist die Firma Karl K. Kegel in der Droysenstraße 10A in Berlin beliebte Anlaufstelle von Kollegen. Die Tür des Ladengeschäfts öffnet sich. Kundschaft. Hände werden herzlich geschüttelt. Man tauscht sich aus. Das Netzwerk für heißes Wasser läuft – damit die Hauptstadt den Komfort einer wohligen Dusche Tag für Tag genießen kann.

Haben Sie einen STIEBEL ELTRON Durchlauferhitzer in Ihrem Zuhause? Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen!

Weitersagen:
Kommentare
  1. Super Geräte!

    Guten Tag,

    habe mir nun auch einen Durchlauferhitzer von Ihnen gekauft. Nach langen Hin- und Her konnte ich meine Frau von einem Durchlauferhitzer überzeugen. Allerdings stand lange im Raum, dass die Geräte echte Stromfresser sein können. Habe dann im Internet recherchiert und bin auf http://www.durchlauferhitzer-und-warmwasserspeicher.de gestoßen. Habe die einzelnen Modelle mit einander verglichen und mir den STIEBEL ELTRON DEL in der verstellbaren Version gekauft. Hab allerdings nicht richtig gelesen und vergessen, dass die Geräte einen Starkstromanschluss brauchen. Naja jetzt funktioniert alles super!

    Gruß!

    Bernhard Klinken
  2. Hallo Herr Nolte,

    es tut uns leid, dass Sie momentan kein Warmwasser mit unserem Durchlauferhitzer erzeugen können.
    Wir werden Ihren Fall an unseren Kundendienst weitergeben, der sich umgehend mit Ihnen per Mail oder telefonisch in Verbindung setzten wird.

    Herzlich Grüße
    Ihr STIEBEL ELTRON Social-Media-Team

    Dominik Scholz | STIEBEL ELTRON
  3. Durchlauerhitzer Error

    Temperatur anzeige einstellbar, Wasser bleibt kalt, Anzeige neben der eingestellte Temperatur ist Error.
    Reperatur ist notwendig

    Nolte Karl- Heinz
  4. Hallo Herr Burneleit,

    danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Situation so ausführlich zu schildern. Gerne helfe ich Ihnen weiter! Damit meine Kollegen und ich Ihren Fall auch richtig prüfen können, benötigen wir aber noch mehr Details:

    1) Welcher Gerätetyp war in Ihrem Zuhause vorher installiert? Bitte nennen Sie uns hier die genaue Typenbezeichnung und die Leistung des Durchlauferhitzers.
    2) Wie ist bei Ihnen die Wasserqualität vor Ort. Handelt es sich evtuell um sehr hartes, kalkhaltiges Wasser?
    3) Was für eine Armatur und Brause ist in Ihrem Badezimmer eingebaut?

    Wenn Sie die Infos aufgrund Ihrer Privatsphäre nicht öffentlich posten mögen, können Sie mir diese gerne auch via Email an social.media@stiebel-eltron.de senden.

    Herzliche Grüße
    Mareike Köster

    Mareike Köster | STIEBEL ELTRON
  5. unzureichende Heißwassertemperatur nach Geräteaustausch

    Sehr geehrte Fachleute,

    seit ca. 6 Jahren habe ich in meiner Mietwohung einen alten Stiebel Eltron Durchlauferhitzer. Er wurde defekt. Wasser trat aus, und er machte seltsame Geräusche. Die Hausverwaltung ließ das Gerät auswechseln. Es wurde das Gerät DHF 15 C compact control eingebaut. Laut Angaben der Firma ist es leistungsgleich. Die Heißwassermenge ist jedoch seitdem nur mässig. Während mit dem Altgerät stets sehr heisses Wasser zum Duschen produziert wurde und ich stets mit Kaltwasser die Austrittstemperatur herunterkühlen musste, gleichzeitg gab es damit auch genügend Wasser zum angenehmen Duschen, ist jetzt kein Zumischen von Kaltwasser notwendig. Im Gegenteil. Das Warmwasser erreicht jetzt weder eine zum Duschen angenehme Temperatur, noch ist die damit verbundene Wassermenge ausreichend.

    Die Heizungsfirma prüfte und kann keinen fehlerhaften Einbau erkennen.

    Frage: Was ist da passiert? Gibt es trotz leistungsgleicher Geräte einen Leistungsabfall gegenüber den Altgeräten?

    Ich bitte insoweit um Aufklärung.

    Vielen Dank und freundliche

    Grüße Jürgen Burneleit

    Jürgen Burneleit
  6. Hallo Herr Sakowsky,

    für den Ausbau eines abgebrochenen Sensors empfehlen wir unseren Kunden immer die Hilfe und Reparatur durch den STIEBEL ELTRON Servicetechniker. Eine Explosionszeichnung Ihres Geräts hilft da aus Erfahrung wenig.

    Inwieweit sich der Sensor vom Fachmann einfach entfernen lässt oder ob ein Austausch erforderlich ist, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Vor Ort ist da eine Einschätzung einfacher als aus der Ferne. Rufen Sie die Kollegen gerne an und vereinbaren einen Termin. Wir helfen Ihnen gern!

    Herzliche Grüße aus Holzminden
    Mareike Köster

    Mareike Köster | STIEBEL ELTRON
  7. DHE18/21/24SL

    Wir haben das Gerät schon ein paar Jahre. Bisher lief alles ohne Probleme.Vor einigen Tagen hatten wir einen totalen Stromausfall.Nach Wiederkehr war unser DHE quasi tot. Es lieferte nur kaltes Wasser.
    Nach Rücksprache mit Ihrem Werkservice und einigen Prüfungen nach tel. Anweisung bekamen wir wieder warmes Wasser,allerdings erst nach Abziehen des Warmwasser-Sensors. Es stellte sich heraus,dass der Sensor gebrochen ist. Ein neuer Sensor wurde bestellt. Nun stellt sich die Frage :
    wie bekommen wir den Rest des Sensors aus dem Fühlerröhrchen heraus.

    Gibt es eine Explosionszeichnung zu o.g. Gerät?
    Muß evt. das komplette Heizrohr ausgebaut werden, um die Fühlerreste heraus zu bekommen?

    Übrigens : Ihr Service-Team ist professionel und hilfsbereit !!

    Ulrich Sakowsky

    Ulrich Sakowsky
Alle Kommentare lesen
Hinterlassen Sie einen Kommentar