#ish17 Impressionen, der Trend-Check

STIEBEL ELTRON auf der ISH: Willkommen Zukunft

| 0| 30

STIEBEL ELTRON auf der ISH 2017

Strom ist der Energieträger der Zukunft. Erneuerbare Energien bestimmen unsere künftige Energieversorgung, denn immer mehr Menschen erkennen die Vorteile von grünem Strom. Auch Nachhaltigkeit, Urbanisierung und Konnektivität sind Trends, die künftig die Häuser der Zukunft prägen werden. STIEBEL ELTRON präsentiert auf der #ish17 Produktlösungen für diese Herausforderungen – „Willkommen Zukunft“!

„Willkommen Zukunft“, ein Motto, das verspricht, Zuhause weltweit fit für die Zukunft zu machen – sei es das Ein- oder Mehrfamilienhaus, Altbau oder Neubau. Dem Megatrend Nachhaltigkeit folgend präsentiert STIEBEL ELTRON Produktneuheiten, die alle einer zentralen Anforderung gerecht werden: dem Wunsch nach höherer Effizienz. Zeit, alle Impressionen vom Stand nochmal zu genießen – lehnen Sie sich zurück und lassen sich im Video von den Neuheiten 2017 inspirieren.

 

 

Nachhaltigkeit: Die Zukunft ist grün

Trendforscher sind sich einig: Nachhaltigkeit wird zunehmend gelebt. Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien. Intelligente Technologien und ein smartes Energiemanagement führen zu einer höheren Effizienz, geringeren Kosten und mehr Unabhängigkeit in den eigenen vier Wänden. Grundsätzlich werden alle STIEBEL ELTRON Lösungen dem Megatrend Nachhaltigkeit gerecht – ob neue Wärmepumpen, Lüftungssysteme, Warmwasser-Lösungen oder Komplettlösungen für die Haustechnik. Meilensteine sind dabei die neue Inverter-Luft-Wasser-Wärmepumpen: die WPL 19/24 für die Modernisierung, die als Außen- oder Innenaufstellung eingesetzt werden kann; und die WPL 09/17, die speziell für den Neubau konzipiert wurde.

 

Konnektivität: Smart heizen, smart duschen

Wie smart leben wir in Zukunft? Das Thema Konnektivität nimmt in vielen Lebensbereichen rasant zu – natürlich auch in der Haustechnik. Sie wird in der zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt immer intelligenter. Im Smart Home arbeiten die vernetzte Geräte intelligent effizient und können über das Smartphone gesteuert werden. Das spart nicht nur Energie, sondern erhöht auch den Komfort. Das gilt für  Durchlauferhitzer mit WLAN-Anschluss, Wettervorhersage, Internetradio, App-Bedienung und Bluetooth-Schnittstelle oder Wärmepumpen- und Lüftungssysteme, die bequem über das Internet beobachtet und eingestellt werden können!

 

Urbanisierung: Viel Effizienz, wenig Platz

Und wo wohnen wir in Zukunft? Die Statistik zeigt: Mehr und mehr Menschen zieht es in die Städte. Damit steigen die Anforderungen an die Warmwasser- und Wärmeversorgung in diesem Bereich: Es gilt, immer mehr Menschen auf kleinerem Raum effizient und nachhaltig zu versorgen. Und das in einer Zeit, in der fossile Energien immer knapper und die Umweltbelastungen immer problematischer werden. Wie lässt sich die Herausforderung lösen? Ein Vorschlag für die Heiztechnik: die neue Wohnungsstation WSP Duo, verbindet Wärmepumpen mit Durchlauferhitzern. Die Vorerwärmung des Trinkwassers erfolgt dezentral in jeder Wohneinheit. Wünscht der Bewohner noch wärmeres Wasser, kann er via Funkfernbedienung individuell die Warmwasserleistung über elektrische Nacherwärmung auf seine Bedürfnisse anpassen. Hoher Warmwasserkomfort wird so mit der Effizienz der Wärmepumpe sowie mit der hygienischen Sicherheit von dezentralen Wohnungsstationen optimal kombiniert. Eine effiziente und komfortable Lösung für das Mehrfamilienhaus oder den Geschosswohnungsbau.

Die Zukunft kann kommen! Die Anforderungen von morgen sind mit der Technik von heute realisierbar.

Wie wollen Sie in Zukunft leben? Jetzt kommentieren!

 

Weitersagen:
Hinterlassen Sie einen Kommentar