STIEBEL ELTRON mit neuen Haustechnik-Trends

Förderfähig und smart – Neuheiten 2020

| 0| 2

2020 wird das Jahr der effizienten Heizung! Dank Förderungen und Klimapaket lohnt sich der Umstieg auf umweltfreundliche Heiztechnik, wie die Wärmepumpe mehr denn je. STIEBEL ELTRON stellt mit dem neuen Produktprogramm gleich zwei neue Wärmepumpen für den Einfamilienhaus-Bereich vor. Außerdem kommt der Durchlauferhitzer-Klassiker DHE in neuer Version auf den Markt.

EASYTRON-App regelt Raumtemperatur und spart Energie

Mit der EASYTRON Connect-App von STIEBEL ELTRON wird das Heizsystem intelligent – dank Funkverbindung (z-wave) auch im Altbau.

Eine Einzelraumregelung wird in der Regel über Thermostate an den Heizkörpern oder dem Fußbodenheizkreis realisiert. Allerdings erfolgt kein direktes Zusammenspiel mit dem Heizwärmeerzeuger. Wird beispielsweise in allen Räumen gar keine Wärme benötigt, werden die Thermostate von Heizkörper oder Fußbodenheizung geschlossen – der Wärmeerzeuger im Technikraum erfährt aber nicht direkt davon und produziert im schlechtesten Fall weiter Wärme. Die STIEBEL ELTRON-Lösung EASYTRON Connect geht einen Schritt weiter: Sie meldet den Wärmebedarf an die Wärmepumpe und optimiert die Heizkurve entsprechend, so dass der Wärmeerzeuger deutlich effizienter arbeitet.

Die Wunschtemperaturen in den verschiedenen Räumen werden über eine App bequem eingestellt, bei Bedarf auch mit entsprechenden Zeitprogrammen verknüpft.

Easytron Connect ist auch als Stand-alone-Variante verfügbar. Dann können Hausbesitzer auch ohne ISG und Wärmepumpe von STIEBEL ELTRON die Raumtemperatur per App einstellen.

Sole-Wasser-Wärmepumpe WPE-I Premium

Mit der neuen Erdreich-Wärmepumpe WPE-I Premium bietet STIEBEL ELTRON eine effiziente Lösung für das Einfamilienhaus – egal ob Neubau oder Sanierung. Die Premiumlösung des Heiztechnik-Herstellers ist in der Lage, ganzjährig eine Vorlauftemperatur von bis zu 75 Grad zur Verfügung zu stellen. Die Invertertechnologie sorgt dabei für einen gleitenden Betrieb – jeweils an den aktuellen Wärmebedarf des Gebäudes angepasst. Zudem sind dank dieser Technologie die Schallemissionen der Wärmepumpe im Mittel extrem gering. Die Kühlung des Hauses mit der WPE-I Premium ist auch möglich. Jede Variante gibt es zudem als besonders kompakte Aufstellung inklusive eines 180 Liter großen Warmwasserspeichers.

Natürlich lässt sich die WPE-I Premium in das Heimnetzwerk einbinden und bequem per App einstellen und regeln. Mit dem Internet Service Gateway (ISG) von STIEBEL ELTRON lassen sich außerdem alle Betriebsdaten des Heizsystems übersichtlich am Desktop abrufen und Einstellungen vornehmen.

Luft-Wasser-Wärmepumpe WPL-A Premium

Die neue Luft-Wasser-Wärmepumpe WPL-A Premium aus dem Hause STIEBEL ELTRON ist nicht nur hocheffizient, sie kann auch Vorlauftemperaturen bis zu 75 Grad bereitstellen. Sie eignet sich nicht nur für den Heiz- und Warmwasserbetrieb, sondern dank der Kreislaufumkehr auch für die Kühlung des Gebäudes. Das Gerät ist ideal für den Neubau geeignet, kann dank der möglichen hohen Vorlauftemperatur aber auch gut im Bestand eingesetzt werden.

In Verbindung mit dem optionalen ISG (Internet Service Gateway) von STIEBEL ELTRON kann die kompakte Wärmepumpe problemlos ins Heimnetzwerk eingebunden oder mit einem mobilen Endgerät gesteuert werden.

Durchlauferhitzer-Klassiker DHE

Der vollelektronisch geregelte Durchlauferhitzer DHE ist ein Klassiker im Sortiment der STIEBEL ELTRON-Warmwasserbereiter. Die neue Version des Durchlauferhitzers konzentriert sich auf seine Kernkompetenz: jederzeit gradgenaue Warmwassertemperatur – unabhängig von der Anzahl der Zapfstellen, Druckschwankungen im Leitungsnetz oder der Einlauftemperatur. Und das natürlich mit exzellenter Effizienz.

Per Drehknopf lässt sich die Wunschtemperatur präzise zwischen 20 und 60 Grad einstellen. Auf zwei Speichertasten können Wunschtemperaturen hinterlegt werden. Und auch der sogenannte Eco-Modus für eine energiesparende Betriebsweise hat einen Platz im Bedienfeld des neuen DHE. Verbräuche von Energie und Wasser lassen sich am großen, hinterleuchteten Multifunktionsdisplay ablesen.

Neue Förderbedingungen für die Heizung

2020 wird das Jahr der effizienten Heizung, denn die Förderbedingungen waren nie besser:
Grund 1: Höhere BAFA-Förderung
Grund 2: Höherer KfW-Tilgungszuschuss
Grund 3: Höhere Preise für fossile Brennstoffe
Wie Sie bestmöglich die neuen Voraussetzungen ausnutzen können, lesen Sie hier: Klimapaket – jetzt auf Zukunft umschalten

Alle Neuheiten in der Übersicht finden Sie außerdem unter: www.stiebel-eltron.de/neuheiten2020

Weitersagen:
Hinterlassen Sie einen Kommentar