Robert Soppart, Firma Soppart

Erfolg im SHK-Handwerk – so geht’s!

| 0| 41

Soppart

Die Firma Soppart aus Aicha vorm Wald hat sich in den letzten 10 Jahren zum Spezialisten für ganzheitliche Gebäudetechnik entwickelt. Schwerpunkt ist die Planung und Realisierung von Wärmepumpen, Photovoltaik und passender Elektronik. Chef Robert Soppart spricht über das Erfolgsrezept des Familienbetriebs.

Herr Soppart, was zeichnet einen erfolgreichen Installateur von heute aus?

Firma Soppart_Erfolgreich mit STIEBEL ELTRONDer Markt hat sich verändert. Die Beratung ist heutzutage das A und O. Heizungsrohre alleine verlegen reicht nicht. Wärmepumpentechnik macht neugierig, da kommen viele Fragen, die wir gerne beantworten. Zum Beispiel auf der Messe oder bei uns in der Firma vor Ort. Ein ehrliches Gespräch ist die Basis unserer Arbeit. Der Kunde von heute informiert sich in der Regel über Haustechnik, bevor er sich an uns wendet. Oft online. Eine ansprechende Website gehört heutzutage zum professionellen Auftritt dazu. Darum veröffentlichen wir auf unserer Website erste Infos über Prinzip, Förderung und Finanzierung, Kosten und Einsparung von Erneuerbarer Energie der Wärmepumpe, Photovoltaik sowie Solarenergie. Natürlich ersetzt sie nicht das persönliche Gespräch. Individuell für jedes Objekt entwickeln wir nach der Beratung für den Kunden die effizienteste Lösung und erstellen gemeinsam mit ihm ein persönliches Konzept um Unabhängigkeit von den Energiekonzernen zu gewinnen – ob Altbausanierung oder Neubauprojekt.

Wie wichtig ist in diesem Kontext ein Showroom?

Sehr wichtig. Seien wir ehrlich: Die wahren Chefs im Haus sind die Frauen (lacht). Wenn’s dann heißt: „Die Wärmepumpe ist schick, die kommt in meinen Hauswirtschaftsraum“, dann sind wir im Geschäft. Mit anderen Worten: In unserem Showroom hat der Kunde während der Beratung die Möglichkeit die Wärmepumpen-Technik zu erleben. Wie sieht eigentlich eine Wärmepumpe aus? Wie fühlt sie sich an? Wie kombiniere ich sie mit Photovoltaik? Und wie wichtig ist ein Lüftungssystem? An den Produkten können wir dann auch anschaulich die Technik erklären und zeigen wie bedienerfreundlich sie ist. Denn letztlich bieten wir ein ineinandergreifendes Konzept zur Selbstversorgung durch Erneuerbare Energie und eine intelligente Haussteuerung an. Das bietet mehr Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit, die auf Knopfdruck funktioniert. Wärmepumpentechnik ist bedienerfreundlich. Das zu zeigen und zu erklären begeistert die Menschen!

Was begeistert besonders?

Die langfristige Unabhängigkeit von Energiekonzernen durch vernünftige Konzepte der realistischen Selbstversorgung. Die Wärmepumpe ist das einzige Heizsystem, dessen Klimafreundlichkeit im Laufe der Lebensdauer weiter zunehmen wird – davon sind wir überzeugt. Öl- und Gaskessel verbauen wir nicht. Wir setzen konsequent auf Wärmepumpen! Und die Zeichen dafür stehen gut: Es ist das erklärte Ziel der Bundesregierung, den Anteil der Erneuerbaren Energien am Strommix bis 2020 auf 35 Prozent zu erhöhen. Der Ausbau der erneuerbaren Stromerzeugung geht mit riesigen Schritten voran. Und je umweltfreundlicher der Strom erzeugt wird, desto umweltfreundlicher laufen auch die Wärmepumpen.

Wearmepumen-Referenz-5_2Wearmepumen-Referenz-2_2

Wärmepumpen bringen damit nicht nur Emissionsfreiheit vor Ort, sondern leisten auch einen immer größeren Beitrag zum globalen Klimawandel. Die Wärmepumpen arbeiten ohne Schadstoffausstoß und sind bei Antrieb per regenerativ erzeugten Strom die einzigen wirklichen „Null-Emissionen-Heizungen“, die auf dem Markt zur Verfügung stehen!

Sie verbauen STIEBEL ELTRON Wärmepumpen. Warum setzen Sie auf diese Marke?

Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch, darum passen STIEBEL ELTRON Produkte wie Wärmepumpen, Lüftungssysteme und Klimageräte sowie die dazugehörige Regelungstechnik sehr gut zu uns. Genau dieses Zusammenspiel aus Wärmepumpe, Photovoltaik und Lüftungstechnik macht es aus. Der Mix ist ausschlaggebend. Das Ergebnis muss sich für den Kunden lohnen. Die STIEBEL ELTRON Lösungen sind perfekt aufeinander abgestimmt, sodass wir damit sehr gut planen und arbeiten können. Eine gute Marke!

Vielen Dank.

Auch die Firma Soppart hat sich in den letzten Jahren zu einer eigenen starken Marke etabliert – und wurde dafür mit dem ELMAR Markenpreis ausgezeichnet.

ELMAR-Markenpreis-Verleihung

Herzlichen Glückwunsch!

STIEBEL ELTRON unterstützt neben der Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ seine Fachhandwerker bei Marketingaktivitäten. Registrierte Fachpartner können auf der Website von vielen Services profitieren. Hier klicken und auf stiebel-eltron.de Marketingservice nutzen!

 

Weitersagen:
Hinterlassen Sie einen Kommentar